Die 5 wichtigsten Sicherheitsüberlegungen für die Cloud-Migration

Geschrieben von Zevenet | 28 Oktober, 2021 | Technisches

Einführung

Die zunehmende Cyberkriminalität in der Branche hat Unternehmen dazu gezwungen, sich auf Cybersicherheitsimplementierungen in der Organisation zu konzentrieren. Die sich entwickelnde IT-Landschaft erfordert stark dynamische Geschäftsabläufe und Systeme, die dazu beitragen, die digitale Transformation zu bewältigen. Angesichts dieser Aspekte und der wachsenden Geschäftsanforderungen setzen Unternehmen auf Cloud-Technologie. Die Cloud-Migration umfasst die Implementierung hochentwickelter Informationssicherheitssysteme und Anwendungsbereitstellungen, die sich erheblich auf die Sicherheitslandschaft auswirken. Darüber hinaus ist die Einrichtung eines Sicherheitsrahmens für die gesamte Cloud-Infrastruktur erforderlich. Unternehmen, die die Cloud-Technologie einführen und die Cloud-Migration einleiten möchten, müssen daher die Auswirkungen und den Prozess verstehen, bevor sie sich für die Technologie entscheiden. Zur Erläuterung der Technologie haben wir in unserem Artikel die 5 wichtigsten Sicherheitsüberlegungen für eine sichere Cloud-Migration geteilt. Die unten aufgeführte Checkliste ist ein Rahmen für die Cloud-Sicherheit und gewährleistet eine erfolgreiche Cloud-Migration.

Sicherheitskontrollen

Die Einführung von Cloud-Technologie und Cloud-Migration erfordert, dass Ihr Unternehmen die Komplexität und die Bandbreite der Prozesse versteht, die für eine erfolgreiche Ausführung erforderlich sind. Dies erfordert vor der Migration der IT-Infrastruktur in die Cloud relevante Sicherheitskontrollrichtlinien und -verfahren. Aus diesen Gründen müssen Unternehmen über Regeln, Vorschriften, Compliance-Richtlinien und eine wirksame Sicherheitsstrategie verfügen, um die Sicherheit von Informationen in Cloud-Umgebungen zu gewährleisten. Dies ist unerlässlich, da die meisten Unternehmen aufgrund veralteter und ineffektiver Richtlinien und Cloud-Sicherheitskontrollen mit Sicherheitslücken und -verletzungen konfrontiert sind. Die Implementierung der erforderlichen Maßnahmen und einheitlicher Richtlinien in der gesamten Cloud-Umgebung gewährleistet eine sichere Migration in die Cloud. Außerdem verhindern starke Sicherheitsmaßnahmen für die IT-Infrastruktur Störungen und Auswirkungen auf Cloud-basierte Netzwerke.

Bandbreite ist entscheidend

Eine der wichtigsten Überlegungen bei der Cloud-Migration ist die Bestimmung der Bandbreitenanforderungen von Cloud-gehosteten Anwendungen. Unternehmen müssen den Datenfluss für angemessene Bandbreitenanforderungen für die IT-Infrastruktur berücksichtigen und verstehen. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da es sich stark auf die Sicherheitsmaßnahmen und die Leistung des Unternehmens auswirkt, die für eine sichere Cloud-Migration erforderlich sind. Cloud-gehostete Anwendungen müssen Leistungsanforderungen erfüllen, um Unterbrechungen zu vermeiden und die Anforderungen von Geschäftsanwendungen zu erfüllen. Eine unangemessene Bandbreite begrenzt die potenziellen Vorteile einer Cloud-Migration und beeinträchtigt auch die Sicherheitsleistung von Lösungen, die für die IT-Infrastruktur implementiert wurden. Daher ist es wichtig, die Bandbreitenanforderungen vor der Einführung der Cloud-Migration zu berücksichtigen. Unternehmen müssen ihre aktuelle Anwendungsleistung bewerten und verbessern, bevor sie mit der Cloud-Migration beginnen.

Regulatorische und Compliance-Anforderungen

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Cloud-Migration ist die Ermittlung der geltenden behördlichen und Compliance-Anforderungen. Unternehmen, die in die Cloud wechseln, die Verarbeitung, Speicherung oder Übertragung zwischen verschiedenen Cloud- und physischen Netzwerkumgebungen durchführen, müssen verschiedene regulatorische und Compliance-Anforderungen erfüllen. Darüber hinaus bieten die regulatorischen und Compliance-Anforderungen einen klaren Fahrplan für eine sichere Migration der IT-Infrastruktur. Also mit der richtigen Strategie für Unternehmen, um konform zu bleiben und ihre Infrastruktur zu sichern. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Regulierungs- und Compliance-Strategie robust und flexibel genug sein sollte, um sich an die neuen Anforderungen anzupassen.

Anwendung von Sicherheitsmaßnahmen

Die Ermittlung der Sicherheitslücken in der aktuellen Infrastruktur und die Implementierung der richtigen Sicherheitslösungen ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Cloud-Migration. Unternehmen müssen Sicherheitslösungen für den Cloud-basierten Geschäftsbetrieb bereitstellen, um das Netzwerk und die IT-Infrastruktur zu stärken. Die bloße Installation einer Firewall reicht aus Sicherheitsgründen nicht aus und sollte eine umfassende Analyse der aktuellen Richtlinien, Verfahren, Prozesse und Sicherheitsstandards beinhalten. Abhängig von den Berichten muss die Organisation Sicherheitsmaßnahmen wie Web Application Firewall, Zwei-Faktor-Authentifizierung, Cloud-Zugriffssicherheiten und ähnliche Maßnahmen implementieren. Die Organisation sollte auch die Implementierung von Risikomanagement-, Änderungsmanagement-, Geschäftskontinuitäts- und Notfallwiederherstellungsplan-Sicherheitsbewusstseins- und Schulungsprogrammen zur Gewährleistung einer sicheren Cloud-Bereitstellung umfassen.

Lebenszyklus-Management

Implementierte Sicherheitslösungen und -programme sollten in allen Cloud-Umgebungen konsistent sein. Ein reibungsloser Betrieb ist entscheidend für eine erfolgreiche Cloud-Migration. Daher ist eine Inkonsistenz mit Sicherheitsrichtlinien, -bestimmungen und die Integration in zentrale Systeme erforderlich. Aus diesen Gründen müssen Unternehmen einheitliche Richtlinien implementieren und Lifecycle-Management-Lösungen bereitstellen, um die Konsistenz in der gesamten Umgebung sicherzustellen. Lifecycle Management ist der Schlüssel zur Standardisierung von Betriebsabläufen und Sicherheitslösungen. Unternehmen sollten die Implementierung von Standards und Cloud-Connector-Technologie für die Bereitstellung in verschiedenen Cloud-Umgebungen in Betracht ziehen. Dies gewährleistet einen reibungslosen Geschäftsbetrieb und eine erfolgreiche Cloud-Migration.

Fazit

Cloud-Technologie wirkt Wunder für Unternehmen, wenn sie gut implementiert wird. Es ist jedoch entscheidend, sich auf die Implementierung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen zu konzentrieren. Unternehmen müssen eine umfassende Analyse ihrer aktuellen Systeme und Infrastruktur durchführen, um die Sicherheitslücken zu ermitteln und die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Cloud-Migration zu erfüllen. Hier kommen die oben genannten Sicherheitselemente ins Spiel. Die Berücksichtigung der oben genannten Sicherheitsüberlegungen wird dazu beitragen, eine sichere Cloud-Infrastruktur aufzubauen und eine hochsichere IT-Infrastruktur zu ermöglichen, die auch ideal für eine sich entwickelnde digitale Landschaft ist.

DANK AN:

Lucy Jones

Weiterleiten an:

Verwandte Blogs

Gepostet von zenweb | 13 April 2022
Hardwaresicherheit ist während der Cloud-Migration unerlässlich. Es ist sehr wichtig, die Kunden daran zu erinnern, wann immer sie über den Wechsel in die Cloud sprechen. In der Cloud zu sein wird nicht berücksichtigt…
17 LikesKommentare deaktiviert zum Wechsel in die Cloud? Vergessen Sie nicht die Hardwaresicherheit
Gepostet von zenweb | 06 April 2022
Gibt es einen Unterschied zwischen dem Konzept des Lastenausgleichs und dem Wechseln von Inhalten in Webanwendungen? Load Balancer verteilen Anfragen auf mehrere Server, um mehr Datenverkehr als ein Server zu bewältigen…
21 LikesKommentare deaktiviert on Was ist der Unterschied zwischen Load Balancing und Content Switching
Gepostet von zenweb | 16 März 2022
Die Identitätsprüfung erfordert die Verwendung persönlicher vertraulicher Daten, daher müssen Verbraucher sicherstellen, dass ihre Informationen sicher gehandhabt werden. Lassen Sie uns tiefer in diesen Blog eintauchen. Technologische Fortschritte sind …
32 LikesKommentare deaktiviert zur Steigerung der Online-Akzeptanz und des Glaubens mit digitaler KYC-Verifizierung