Grundlegendes zu VPN IPSec-Modi

Geschrieben von Zevenet | 11 März, 2021 | Miscelanea, Technisches

Finden Sie heraus, was IPSec- und IPSec-Tunnelmodus ist? Wann brauchst du es? Wie funktioniert es? Verwenden VPNs IPSec? Und schützen Sie Ihre Daten noch heute!

Der Schutz der Datenübertragung wird immer wichtiger, da die Sperrung in den meisten Ländern der Welt weiterhin besteht. Virtuelle private Netzwerke (VPNs) sind zu einem Werkzeug der Wahl geworden, wenn es um Datenschutz und Sicherheit bei der Datenübertragung geht.

Es ist jedoch immer wichtig, tief zu graben. Nicht alle VPN-Lösungen sind gleich. Einige VPN-Anbieter verwenden unterschiedliche Techniken, um Daten über Gateways über das Internet zu senden. Die beiden am häufigsten verwendeten Protokolle sind der IPSec-Tunnelmodus und der IPSec-Transportmodus.

In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, was diese VPN-Protokolle sind und warum diese benötigt werden.

Was ist IPSec?

Der Begriff „IPSec“ ist selbsterklärend. Es ist eine Verschmelzung von zwei Begriffen: "IP" steht für "Internet Protocol" und "sec" ist die Kurzform für "Sicherheit". Lassen Sie uns nun tief eintauchen, um mehr über diese Technologie zu erfahren.

Jeder Datentyp über das Internet wird über IP (oder das Internetprotokoll) übertragen, und den Zielen, zwischen denen die Daten übertragen werden, werden eindeutige Kennungen zugewiesen, die üblicherweise als IP-Adressen bezeichnet werden. So funktioniert das Internet im Grunde.

Nun stellt sich die Frage: Ist diese Datenübertragung sicher? Die Antwort lautet "Nein", es sei denn, wir wenden Schutzmaßnahmen wie IPSec an.

IPSec ist eine Reihe von Schutzprotokollen, mit denen mithilfe von Verschlüsselungstools sichere Verbindungen zwischen Geräten hergestellt werden. Dies macht die Datenübertragung über öffentliche Netzwerke sicher, da die Verschlüsselung aussagekräftige Daten mathematisch in einen zufälligen Geheimcode umwandelt. Nur autorisierte Parteien besitzen den Schlüssel zum Entschlüsseln dieses Codes.

Verwenden VPNs IPSec?

VPNs sind gesicherte Netzwerke zwischen zwei oder mehr Geräten. Obwohl VPN-Verbindungen in öffentlichen Netzwerken hergestellt werden, bleibt die Datenübertragung privat, da sie mit verschiedenen Techniken verschlüsselt wird.

Während viele VPN-Anbieter aufgrund ihrer Einfachheit den SSL-Schutz bevorzugen, verwenden andere IPSec gerne, um die Datenübertragung über öffentliche Netzwerke zu sichern.

Wie funktioniert IPsec?

Um den IPSec-Tunnelmodus und den IPSec-Übertragungsmodus besser zu verstehen, müssen Sie zunächst lernen, wie IPSec funktioniert. Es gibt sechs Schlüsselschritte einer IPSec-Verbindung: Schlüsselaustausch, Paket-Header und -Trailer, Authentifizierung, Verschlüsselung, Übertragung und Entschlüsselung.
Ein Datenstrom innerhalb einer IPSec-Verbindung wird mithilfe von Verschlüsselungstechniken gesperrt, wobei ein Schlüsselaustausch zwischen den verbundenen Geräten konfiguriert wird. Dies hilft beim Ver- und Entschlüsseln von Daten.

Die Daten werden dann in kleinere Pakete aufgeteilt, die mit Anhängern ausgestattet sind. Diese Pakete enthalten Sicherheitsheader für Authentifizierungs- und Verschlüsselungszwecke. Jedes Paket ist mit einer Authentifizierung gekennzeichnet, um hervorzuheben, dass es sich bei der Quelle um eine vertrauenswürdige Quelle handelt.

Die verschlüsselten Datenpakete werden dann über UDP übertragen, um die Zustellbarkeit durch Firewalls sicherzustellen.

Was sind der IPSec-Tunnelmodus und der IPSec-Transportmodus?

Der IPSec-Tunnelmodus wird zwischen zwei dedizierten Routern konfiguriert, wobei jeder Router als Ende eines „virtuellen Tunnels“ fungiert. Wenn Daten im IPSec-Tunnelmodus übertragen werden, werden die Paketnutzdaten und der ursprüngliche IP-Header verschlüsselt. Für Weiterleitungszwecke enthält IPsec einen neuen IP-Header, der die zwischengeschalteten Router über das endgültige Ziel führt. Die Router "am Ende" des "Tunnels" entsperren IP-Header für die endgültige Zustellung.

Der IPSec-Übertragungsmodus funktioniert anders. In diesem Modus wird die Nutzlast verschlüsselt, der ursprüngliche IP-Header bleibt jedoch entsperrt. Daher können Zwischenrouter das endgültige Zustellungsziel jedes Pakets anzeigen.

Wann wird der IPSec-Tunnelmodus und der IPSec-Transportmodus verwendet?

Nun, es kommt auf die Notwendigkeit an. Der IPSec-Tunnelmodus ist perfekt, wenn Sie eine robust gesicherte Datenübertragung zwischen zwei Geräten wünschen. Der Transportmodus eignet sich am besten für die End-to-End-Kommunikation.

DANK AN:

 

Islah Ejaz: ist der technische Redakteur von Techlectual.com und ein Consumer-Tech-Experte. Er schreibt seit 2012 über die Tech-Industrie.

Weiterleiten an:

Verwandte Blogs

Gepostet von zenweb | 16 April 2021
ZEVENET ist ein intelligentes Unternehmen, das sich auf den Application Delivery Controller-Markt konzentriert und von der Sicherheit bei der Bereitstellung besessen ist. Aus diesem Grund wissen wir wirklich, dass heute die…
170 LikesKommentare deaktiviert zu ZEVENET Multi-Layered Security Übersicht im Edge
Gepostet von zenweb | 25 März 2021
Am vergangenen Freitag, dem 19. März, erkannte Facebook einige technische Probleme an, die zu einem weltweiten Ausfall von WhatsApp, Instagram und anderen Facebook-Diensten führten. Diese Art von Abstürzen verhindern, dass Menschen auf…
117 LikesKommentare deaktiviert auf WhatsApps neuesten Absturz
Gepostet von zenweb | 23 März 2021
Die Welt des Internets ist voll von Menschen, die darauf warten, in Ihr System einzudringen. Sie möchten Ihre persönlichen Daten erfassen und nutzen. Das könnte…
164 LikesKommentare deaktiviert zur Bedeutung der Cybersicherheit für Unternehmen