So aktivieren Sie die serielle Konsole in ZNA64EE 3300 erneut

GESCHRIEBEN VON Zevenet | 7. Juli 2017

Übersicht

Die Installation von zlbinstall_5.0.x.tgz löst ein Update für Grub-Konfigurationsdateien aus, wobei einige systemkritische Boot-Parameter zurückgesetzt werden, die für den seriellen Konsolenzugriff über das RS232-Kabel erforderlich sind. Wenn Sie Ihre Zevenet Network Appliance auf aktualisieren Zevenet 5.0.x Wenn Sie nach der Aktualisierung den Zugriff über das serielle Konsolenkabel verlieren, führen Sie die folgenden Schritte aus, um den seriellen Konsolenzugriff wiederherzustellen und weitere Probleme bei zukünftigen Aktualisierungen zu vermeiden.

Verfahren

Starten Sie eine SSH-Sitzung mit der Zevenet Load Balancer-Appliance und Sicherungs-Grub-Einstellungsdateien (die bei einem Startfehler wiederhergestellt werden sollen):

root@zlb# cp /boot/grub/grub.cfg /boot/grub/grub.cfg_backup
root@zlb# cp /etc/default/grub /etc/default/grub_backup

Bearbeiten Sie die Standard-Konfigurationsdatei von Grub / Etc / default / grub

root@zlb# vi /etc/default/grub

Parameter ändern GRUB_CMDLINE_LINUX = ”” Wert zu:

GRUB_CMDLINE_LINUX="console=tty0 console=ttyS0,19200n8"

Ändern Sie die folgenden Parameterzeilen, um die Grub-Ausgabe an den seriellen Konsolenport umzuleiten:

GRUB_TERMINAL=serial
GRUB_SERIAL_COMMAND="serial --speed=19200 --unit=0 --word=8 --parity=no --stop=1"

Speichern Sie die Änderungen und schließen Sie die Dateiausgabe.

Führen Sie nun den folgenden Befehl aus, um die Grub-Einträge in zu aktualisieren /boot/grub/grub.cfg:

root@zlb# update-grub

Führen Sie anschließend den folgenden Befehl aus, und überprüfen Sie, ob der fett gedruckte Text angezeigt wird Konsole = tty0 Konsole = ttyS0,19200n8Ist dies der Fall, können Sie das System neu starten, und die Ausgabe der seriellen Konsole sollte jetzt funktionieren, während das System startet.

root@zlb# cat /boot/grub/grub.cfg | grep console

terminal_input console

terminal_output console

linux /vmlinuz-3.16.0-4-amd64 root=/dev/sda2 ro console=tty0 console=ttyS0,19200n8 quiet

linux /vmlinuz-3.16.0-4-amd64 root=/dev/sda2 ro console=tty0 console=ttyS0,19200n8 quiet

linux /vmlinuz-3.16.0-4-amd64 root=/dev/sda2 ro single console=tty0 console=ttyS0,19200n8

Wenn der Text in der vorherigen Ausgabe nicht angezeigt wird, starten Sie das Gerät nicht neu und wenden Sie sich an das Support-Team, um mit Ihnen zu klären, was schief geht, indem Sie ein Problem im offiziellen Support-Portal öffnen Zevenet Central.

Teilen:

Dokumentation unter den Bedingungen der GNU Free Documentation License.

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel